24. Juli 2021

Darknet Market Links

so einfach kann Darknet sein

Die meisten Internetuser haben noch immer Probleme anonym und sicher ins Darknet zu gelangen, da es schlichtweg an der Aufklärung scheitert. Das ist nur verständlich, denn die meisten Seiten beschäftigen sich mit illegalen Themen, wo jeder sich nur selbst bestmöglichst schützen möchte und dabei nicht daran denkt, dass der User selbst auch Bescheid wissen muss. Wir von Darknet Insider möchte mit dieser Seite als Aufklärer denjenigen helfen, der nicht weiß welche Sicherheits-Einstellungen im TOR Browser vorgenommen werden müssen, wie man sicher Bitcoins oder andere Krypto-Währungen kaufen kann oder wie man anonym im Darknet Drogen kaufen kann.


VENDOREN SHOP´s – kommerzielle Seiten

Ob Du es glaubst oder nicht, im Darknet gibt es Vendoren Shop´s (Online-Shop´s). und nein, sie verkaufen nicht alle Drogen oder Schusswaffen. Einige von ihnen sind  legal und haben tolle Schnäppchen. Wenn Du zum Beispiel einen Laptop oder ein Smartphone kaufen möchten, kannst Du Dein Glück in einem dieser Shops versuchen.


ANONYME EMAILADRESSEN

Denke immer daran, dass das Darknet eine auf Menschen ausgerichtete Gemeinschaft ist. Daher ist es nur natürlich, Wege zu finden, um mit Deinen Darknet-Freunden und Kunden in Kontakt zu bleiben. Es gibt mehrere E-Mail-Provider, die zum einen seit Jaahren beständig und sicher sind und zum zweiten, benötigst Du für die Registrierung nur zwei Angaben..


Anonyme Bitcoin Wallets sind Geldbörsen, die absichtlich so gestaltet sind, dass Kryptowährungen einschließlich Bitcoin-Transaktionen verborgen und privat sind. Es ist wichtig, die traditionellen Bitcoin Wallets von den Anonymous Bitcoin Wallets zu unterscheiden. Die Bitcoin Wallets sind so konzipiert, dass sie sich vor dem Ledger und dem Netzwerk verstecken. Diese Wallets können Ihre Bitcoin-Adresse jedes Mal automatisch ändern, wenn Sie die Bitcoins über Ihre echte Adresse senden oder empfangen. Diese Wallet kann sicherstellen, dass alle Ihre Aktivitäten nicht zurückverfolgbar sind. Die Kombination dieser Art von Service mit dem VPN-Service wird Ihre Privatsphäre und Sicherheit verstärken. Daher wird Ihre Online-Transaktion nicht kompromittiert werden.


Unsere Taktik-Leitfäden decken grundlegende Prinzipien ab, wodurch Du das Darknet und deren Seiten sicher nutzen kannst. Mit unseren Tool-Guides bieten wir Dir Schritt-für-Schritt-Anleitungen, die Dir bei der Installation, Konfiguration und Nutzung einiger wichtiger digitaler Sicherheitssoftware und -dienste helfen wird.

Die auf Darknet Insider vorgestellten Tools helfen Dir dabei die erheblichen digitalen Sicherheits-Bedrohungen des Darknet´s zu erkennen und zu blockieren. Dabei mußt Du Dich nicht vor komplizierten und unverständlichen Fach-Chinesisch fürchten, denn wir machen Euch den Besuch im Darknet so leicht wie möglich.

DARKNET INSIDER wird gemeinsam von Front Line Defenders und Tactical Technology Collectiven entwickelt, zusätzlich finden wir Unterstützung durch ein globalen Netzwerk von Tausenden Aktivisten, IT-Fachleuten und Experten für digitale Sicherheit.

—————-###————–

Dark Web, Deep Web, Clear Web – nur Worte oder mehr? Nun, da ich gesehen habe, wie viele von Ihnen daran interessiert sind, alles über die dunklen Wunder des Internets zu erfahren, habe ich beschlossen, diesen kleinen Dark-Web-Guide zu erstellen. Wenn Sie also alles über Tor Onion, Silk Road, geheime, streng geheime Regierungsoperationen und darüber, wie man ins Dark Web kommt, erfahren wollen, dann sind Sie natürlich an der richtigen Stelle. Willkommen in der Schattenwelt, meine Freunde! Ich werde Ihr Führer sein.

WAS ist das Dark Web überhaupt?
Bevor wir uns damit befassen, müssen wir ein wenig über die Unterschiede zwischen dem Deep Web, dem Dark Web und dem Clear Net erzählen. Ich fange mit dem Letzteren an, weil ich das Privileg des Schriftstellers habe. Also, das klare Netz ist die allererste und sehr sichtbare Schicht des Internets. Im Grunde ist es das, was wir sehen, wenn wir eine Google- oder Bing-Suche nach Dingen wie Katzenvideos oder beliebten YouTube-Songs durchführen.

Aus technischer Sicht definiert das Clear Web die Inhalte, die von den verschiedenen Suchmaschinen indiziert, gecrawlt und angezeigt werden. Leider macht das Clear Web nur etwa 4 Prozent des Internets aus. Wenn also das Clear Web nur einen sehr kleinen Teil des Internets ausmacht, was ist dann mit dem Rest?

Deep Web vs. Dark Web
Willkommen im Deep Web, dem Teil des Internets, der nicht von Suchmaschinen indiziert wird. Das Deep Web hat nichts Unheimliches an sich; es enthält Dinge wie wissenschaftliche White Papers, medizinische Aufzeichnungen, steuerliche Informationen, PayPal-Abonnements, Armeekommuniqués und vieles mehr. Obwohl sich das Deep Web hinter HTTPS-Formularen versteckt, kann auf seine Inhalte zugegriffen werden, wenn man weiß, wonach man sucht.

Auf die meisten der im Dark Web gehosteten Websites kann auf Basis von Zugangsdaten zugegriffen werden. Wenn Ihr Gesundheitsdienstleister beispielsweise eine Website hat, auf der Bluttests online angezeigt werden können, wird dieser spezielle Bereich im Deep Web gehostet – er wird nicht von Google oder Bing indiziert und kann nur über ein Passwort aufgerufen werden.

Oh, fast hätte ich vergessen zu erwähnen, dass das Deep Web etwa 90 Prozent des gesamten Internets ausmacht.

Das war’s dann auch schon mit dem Clear Web und dem Deep Web.

 

Was ist dann das Dark Web? Nun, wenn das Clear Web Googles beste Freundin ist und das Deep Web seine heimliche Geliebte, dann kann das Dark Web nur der böse Zwilling oder der Sonderling sein.

Das Dark Web, das 6 Prozent des Internets ausmacht, ist eine höchst merkwürdige Mischung – einerseits ist es ein Sündenpfuhl, ein Treffpunkt für Drogendealer, Black Hat Hacker, Auftragskiller und Menschenhändler. Auf der anderen Seite, aufgrund seiner verdeckten Natur (dazu komme ich gleich), wirkt diese Internet-Falte wie ein Bindeglied zwischen politischen Außenseitern und Menschen der freien Welt. Es wird auch von Leuten genutzt, die anonyme Tipps abgeben wollen (Whistleblower).

Das Dark Web wird von beiden Gruppen wegen seiner Fähigkeit, jeden und alles unsichtbar zu machen, bevorzugt. Privatsphäre und Anonymität sind das, was man als die Kernwerte des Darknets bezeichnen könnte. Es gibt nicht so etwas wie einen Mutter-Server, der das gesamte Dark Web hostet, sondern eher einen Schwarm von Servern und Knoten, auf die nur über zwiebelartige Links zugegriffen werden kann. Also, was sind diese?

Mehr über Tor Onions
Da alles im Dark Web dezentralisiert ist, gibt es keine Crawler, die die Informationen zusammenführen. Sogar die URLs, wenn wir sie so nennen können, sind unendlich anders als wir es gewohnt sind.

Wenn Sie z. B. auf eine Seite wie YouTube zugreifen wollen, brauchen Sie nur die URL in die Adressleiste zu schreiben (z. B. https://youtube.com) oder mit google.com nach der Website zu suchen. Im Dark Web müssen Sie die URL bis auf die letzte Dezimalstelle und das letzte Zeichen kennen, um auf sie zuzugreifen. Alle Adressen im Dark Web enthalten scheinbar zufällige Zeichenfolgen aus Zahlen und Buchstaben, gefolgt von einer .onion-Erweiterung.

Auch hier sollten wir die Tatsache nicht aus den Augen verlieren, dass das Dark Web der Ort ist, an dem der Großteil der kriminellen Aktivitäten stattfindet. Jedes kleine schmutzige Detail, das Sie in den Nachrichten über das Dark Web gehört haben, ist schmerzlich wahr.

Dies ist der Ort, an den Hacker kommen, um von Benutzern oder Unternehmen gestohlene Daten zu kaufen oder ihre Dienste im Austausch gegen Bitcoins oder andere Formen von Kryptowährung anzubieten. Mehr als das: Wenn Sie sich trauen, tief genug zu graben, können Sie andere haarsträubende Aktivitäten wie Menschenhandel, Kinderpornografie, Folter oder Mord auf Bestellung aufdecken.

Charmanter kleiner Ort, nicht wahr? Nun, genau da wollen wir hin. Bevor Sie auf das Dark Web zugreifen können, müssen Sie ein paar Dinge in Bezug auf die Sicherheit beachten. Fertig? Fertig? Los geht’s!

 

#2. Installieren Sie einen geeigneten Browser
Die erste Regel des Dark Webs – verwenden Sie niemals Ihren Standardbrowser, um im Darknet zu suchen. Populäre Browser wie Chrome, Opera oder Firefox haben Tracking-Technologien, die dich auf dem Radar der Behörden sehr sichtbar machen. Wenn du also immer noch gewillt bist, dies zu tun, würde ich dir empfehlen, Tor herunterzuladen, welches bei weitem der sicherste und einfach zu bedienende Zwiebel-Browser ist.

Natürlich gibt es andere, die argumentieren, dass Tor vom Militär für verdeckte Kommunikation entwickelt wurde und deshalb unzuverlässig ist, was die Privatsphäre angeht, da man glaubt, dass es überwacht wird. Ich würde das nicht als gegeben hinnehmen, aber andererseits, es gibt keinen Rauch ohne Feuer. Es hängt alles von Ihnen ab.

 

zum nächsten Kapitel …  https://heimdalsecurity.com/blog/how-to-get-on-the-dark-web/

 

You may have missed